Home Portrait Bauplanung Montage Aktuell News Impressum Kontakt KATALOGE online
 
Referenzadressenen vor Ort
 
 Fertighäuser / Ausbauhäuser
 Designhäuser
 Edition Futura
 Young Line
 Niedrig-Energie-Häuser
 Bungalows
 Vereinshäuser
 Fotos unserer Referenzen
 Mehrzweckgebäude
 Mehrzweckhäuser
 Gasthaus/Reception
 Kindertagesstätte
 Tierheim
 Gewerbebau / Hallenbau
 Hallenbau
 Fertighalle S2
 Nebengebäude / Garagen
 Garagen Carports
 Gartenhäuser
 Gerätehäuser Schuppen
 Fundamentierungen
 Bodenplatte
 Kellerbau
 Ausbau / Innenausbau
 Fassaden
 Fußbodenaufbau
 Innenwände
 Innentreppen
 Fliesenverlegen
 Fußbodenbeläge
 Gebäude- Haustechnik
 Elektroinstallationen
 Sanitärinstallationen
 Heizungsinstallationen
 Außenanlagen
 Terrasse Weg Einfahrt
 Schutzwand Gartenmauer
 Markisen Rollläden
 INFO / Kontakt
 Bau-Fachberatung
 KATALOGE online
 Infomaterial-Übersicht
 Telefon / Fax
 Tel.: 030 417 483 56
 Fax: 030 417 483 57
 Bauinformationen
 Bausystem für Hallenbau
 Bezahlbarer Garagenbau
 Preiswerte massive Häuser
Fertigäuser aus Berlin Fertighallen aus Berlin Fertiggaragen aus Berlin
 
Niedrigenergiehaus
Standard U-Wert: 0,19 W/(m²K)
Maximal U-Wert: 0,13 W/(m²K)

Das 3S Niegrigenergiehaus spart Heizkosten
Jedes 3S-Haus können Sie als Niedrig-Energie-Haus mit einem Wärmedämmverbundsystem (WDVS) ausführen.

Die notwendige Wärmedämmerung ist in der abgebildeten Schnittzeichnung dargestellt. Zur Innendämmung kommt hier eine Außendämmung. Außerdem ist eine besondere Winddichtigkeit vorgesehen.

Zur Technik und zu den Kosten fordern Sie bitte unser Blatt "Niegrigenergiehaus" an.

Das Projekt wurde wissenschaftlich von Prof.- Dr.- Ing. Hinrichsmeyer, Fachhochschule Magdeburg, Fachbereich Bauwesen, begleitet.

Ökologisch aktuell: Niegrigenergiehaus mit WDVS
DasWärmedämmverbundsystem (WDVS) spart Heizkosten und schützt aktiv die Umwelt. Beste Schallschutzwerte (36dB) gewährleisten ein baubiologisch angenehmes, behagliches Wohnen.

Fassade, Wärmedämm-Verbundsystem mit Markenputz

Bild: Fachverband Wärmedämm-Verbundsysteme e.V.
 
www.heizkosten-einsparen.de Für die schnellere Montage der Aussendämmung sind passend zugeschnittene 3S Formteile erhältlich
   
Putz mit Wärmedämmung (WDVS)

Außenputze oder Fassadenputze haben die Aufgabe, die Außenwände von Bauwerken vor Witterungseinflüssen zu schützen und gleichzeitig die Fassaden optisch ansprechend zu gestalten.

Außenputze wasserhemmend bzw. wasserabweisend sein und festgelegte Anforderungen erfüllen. Gemeinsam ist allen mineralischen Putzen, dass sie in trockener Form geliefert werden.
Diese Werkzeuge benötigen Sie.
   Bleistift                                Zollstock                                        Handsäge                         Eimer
    Edelstahl-Glättkelle                         Maurerkelle                                Kunststoff Reibebrett
   
     
     
           
Nach Zusatz des Anmachwassers entsteht daraus der flüssige Putzmörtel, der an der Wand ein- oder mehrlagig angebracht, durch Verfestigung am Baukörper seine endgültigen Eigenschaften erreicht.

Das Strukturieren eines Edelputzes erfolgt durch manuelles Abreiben überwiegend mit einer Kunststoff-Glättkelle, aber auch anderen Strukturierwerkzeugen, wobei durch die Richtung des Abreibens (senkrecht, waagrecht, kreisförmig) das Strukturbild beliebig verändert werden kann.

Siehe auch Innenwände

Info Bauausführungen

 
Startseite
Firmenportrait Bauplanung Montage Aktuell News Impressum Kontakt KATALOGE online
Referenzadressenen vor Ort
 
 nach oben © 2014 3s-selbstbau-berlin.de